Essig > | IP Standard

IP-Standard

Die IP-Bodendurchschlag-Rakete wird mit Druckluft angetrieben. Im Gehäuse schlägt ein Kolben, der die IP-Rakete selbsttätig durch das Erdreich treibt. Durch die Verdrängung entsteht eine Erdröhre, in die Produkt- oder Schutzrohre mit der IP-Rakete sofort ein– bzw. nachgezogen werden können.
Die Umsteuerung auf Vor- oder Rücklauf erfolgt auf einfachste Art:
Druckluftzufuhr stoppen, am Druckluftschlauch ziehen und dann gleichzeitig Druckluft wieder zuführen. Das Gerät ist somit umgesteuert. Soll die IP-Rakete wieder auf Vorlauf umgesteuert werden, wird nur die Druckluftzufuhr gestoppt. Der Steuerschieber zieht sich automatisch wieder in die Ausgangsposition zurück.

Basismodell
IP Basismodell einsetzbar mit verschiedenen Erweiterungskegeln
IP Erweiterungskegel
Sofortverrohrung auch bei Verwendung von Erweiterungskegeln
Vor- und rückwärtslaufender Kegel für Stichbohrungen
Vor- und rückwärtslaufender Kegel für Stichbohrungen
einfache Umsteuerung zwischen Vor- und Rücklauf
einfache Umsteuerung zwischen Vor- und Rücklauf

Essig geprüfte Qualität für den täglichen Arbeitseinsatz

IP-Typ=
Rohr-ø-mm
Länge
mm
Gewicht
Kg
Luftverbr.m3/min
bei 6-7 bar
Schlagzahl
min
bei
Rohr-ø-mm
Erweiterungs-
kegel
45 1000    9 1,0 330 DN 40
 -
55 1200  16 1,0 330 DN 40,
DN 45

 -
65 1300  25 1,0-1,5 330  DN 50,
1,5" PE
-
70 1500  27 2,0 330
DN 50,
2" PE

-
75 1500  29 2,0 330
 DN 50,
2"PE
-
80 1500  36 1,5 330
 DN 75 -
95 1500  50 2,0 360
 DN 70,
DN 80
120, 130, 140, 160, 175
110 1500  72 2,5 360
 DN 90 140, 160, 175
130 1600  90 2,5-3,5  360  DN 110  150, 160, 180, 200
145 1850 140 4,5-5,0 300
DN 125 PE/PVC 180, 200